Abschluss-Workshop

Haus der Wissenschaft Braunschweig · 16. Dezember 2014

Anmeldung · Programm · Ort und Anfahrt · Hotelempfehlung

Mit dem Projekt InMoBS konnte das Projektteam neue Perspektiven einnehmen, um den Gefahren und Hemmnissen von Blinden und Sehbehinderten auf ihren täglichen Wegen zu begegnen. Wir laden Sie herzlich zu einem Workshop nach Braunschweig ein, um die Projektergebnisse vorzustellen, Anforderungen und Wünsche der Nutzer zu diskutieren sowie Grenzen und Perspektiven aufzuzeigen.

Workshop-Unterlagen
  Die Unterlagen stehen Ihnen auf dieser Seite zum Download zur Verfügung. Für den Zugriff ist ein Login erforderlich, das Sie als Teilnehmer zugeschickt bekommen haben oder per E-Mail anfragen können.
  Einige Impressionen vom Workshop sind auf dieser Seite zusammengestellt. Für den Zugriff ist ein Login erforderlich, das Sie als Teilnehmer zugeschickt bekommen haben oder per E-Mail anfragen können.

Anmeldung und Kosten

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, sie werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Die Anmeldung ist geschlossen.

Programm

Dienstag, 16. Dezember 2014 · InMoBS Abschluss-Workshop
09:00 Registrierung · Kaffee Foyer 1. Etage
10:00 Begrüßung und Einführung
Prof. Mark Vollrath · TU Braunschweig · Ingenieur- und Verkehrspsychologie
Aula 3. Etage
  Grußwort der Stadt Braunschweig
Annegret Ihbe · Bürgermeisterin der Stadt Braunschweig
Grußwort des DBSV
Hans-Werner Lange · Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband, Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen
  Einordnung in die Förderlandschaft des Bundes · Tür-zu-Tür-Projekte
Jan Starke · TÜV Rheinland Projektträger
11:00 Projekt InMoBS
Überblick, Nutzeranforderungen, Systemkomponenten
Steffen Axer · TU Braunschweig · Institut für Verkehr und Stadtbauwesen
12:15 Demonstration des Prototypen · Indoor-Simulation
Steffen Axer · TU Braunschweig, Jörg Belz · Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
12:45 Nutzersicht und Nutzerwünsche
Gerhard Renzel · Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband
13:00 Mittagspause Foyer 1. Etage
13:30 Felddemonstration · Detailpräsentation in der Ausstellung
Projektteam und Experten des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes
15:30 Technische Diskussion und Fragen · Ortung, Kartengrundlage, Lichtsignalanlage
Projektteam und Experten des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes
Aula 3. Etage
  Zusammenfassung und Ausblick
Dr. Stephan Hoffmann · TU Braunschweig · Institut für Verkehr und Stadtbauwesen
anschl. Kaffee und Networking Foyer 1. Etage
17:00 Ende des Workshops  
.: Programmänderung vorbehalten :.

 

Ort und Anfahrt

Haus der Wissenschaft Braunschweig
(Aula in der 3. Etage bzw. Foyer in der 1. Etage)
Pockelsstraße 11
38106 Braunschweig
Deutschland

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: vom Hauptbahnhof Buslinie M19 bis Haltestelle „Pockelsstraße“ (7 Stationen, alle 10 Minuten).

Falls Sie mit dem Auto anreisen, geben Sie die Adresse in Ihr Navigationsgerät ein. Beachten Sie bitte, dass die Parkmöglichkeiten in der Umgebung begrenzt sind.

Hotelempfehlung

Hotel Mercure Atrium · Berliner Platz 3, 38102 Braunschweig · Tel. +49 531 700-80
(gegenüber dem Hauptbahnhof)

penta Hotel · Auguststr. 6-8, 38100 Braunschweig · Tel. +49 531 4814-0
(gehoben)